Willkommen im Erdgasforum, es ist wieder offen, macht mit!
Teilt eure Erfahrungen, Probleme und Wünsche, hier beisst niemand :)
Viel Spass

LPG nur auf Konfrontation, warum?

Allgemeine Diskussionen zum Thema Erdgas als Treibstoff
Antworten
noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

LPG nur auf Konfrontation, warum?

Beitrag von noethi » 26 Aug 2011 10:50

Heute habe ich einfach mal wieder etwas im Internet "rumgestöber" was es zum Thema Fahren mit Gas (und da mit beiden LPG und Erdgas) zu lesen gibt.

Dabei bin ich über den für uns nicht so schönen Artikel gestolpert das Ford aufhört Werks-Erdgasfahrzeuge zu bauen. Nun ja das war mir bereits bekannt, aber dann fand ich auf dieser Internetseite http://www.autogasfahrer.ch/?p=4732 diesen Kommentar dazu, Zitat:
Es ist nur eine Frage der Zeit bis keine Neuwagen in Österreich und der Schweiz mit einer eingebauten Erdgasanlage zu kaufen sind.

Und das macht mich ehrlich gesagt sauer, was soll das? Wieso werden solche absolut lächerlichen weil falschen Kommentare dazu abgegeben? Warum fährt die LPG Lobby und deren Anhänger immer auf Konfrontation? Natürlich wollen auch die Erdgaser "Ihren" Treibstoff gegen LPG "schönreden" nur in dieser Aggresivität erlebe ich das nur von den LPG'lern. Nicht mal die Elektromobil-Lobby hat das nötig. Also nochmal was soll das?

noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitrag von noethi » 29 Aug 2011 10:09

Ich habe mich entschlossen wegen dieser LPG Internetseite und anderen, selber einen Beitrag zum Thema CNG vs. LPG zu verfassen. Eventuell will das ja jemand hier diskutieren. Hier der Link zum Beitrag http://www.ngv.ch/pages/cng-vs.-lpg.php

GibGAS
Beiträge: 37
Registriert: 04 Jan 2009 21:06
Wohnort: Oberkulm

Beitrag von GibGAS » 02 Sep 2011 10:37

Hoi Claude

mich hat der Artikel sehr interessiert! Finde ich gut, dass du objektiv und sachlich bleibst. Das haben wir sicher nicht nötig, einfach mal quer zu schiessen und uns irgendwelche EGT-Autos-Sterbens-Parolen anhören zu müssen...
das Vorgehen von Ford habe ich bisher sehr begrüsst. Das war ein Anbieter jeweils mit einer grossen Palette von Modellen als CNG, LPG und Bioethanol
Leider haben sie sich übernommen und krebsen jetzt zurück (Genauso wie Citroen, die haben nur umgerüstet)
Sie haben es leider nicht verstanden wie Opel, VW, Fiat, Mercedes... ein
ganzes Auto komplett mit CNG zu bauen.
Das beginnt beim Motor (hohe Klopffestigkeit ermöglicht hohe Kompression) geht über den Tank usw.

Ich bin genau deiner Meinung:
Alles was Benzin und Diesel in irgendeiner Form ersetzen kann (und umweltfreundlicher ist), muss gefördert werden. Die sollten sich auch gegenseitig unterstützen und nicht noch den anderen schlecht machen...



Im Übrigen:
Genauso bin ich persönlich zum Erdgasfahren gekommen:
Es galt vor 3 Jahren unseren sterbenden Peugeot 306 LeMans zu ersetzen. Und ich wollte, wenn es irgendwie geht, eine Familienkutsche, umweltfreundlich und bezahlbar...

...da landet man (unweigerlich) schon nach kurzer Zeit auf ngv.ch, wo man bestens und sehr neutral (weil unabhängig) informiert wird...

...schliesslich geht das Interesse so weit, bis man angefragt wird, ob man nicht an der Seite mitarbeiten möchte, was ich natürlich sofort bejahe und bis heute sehr gerne mache und auch nicht ohne ein wenig Stolz gerne auch weitergebe.

GibGAS
Beiträge: 37
Registriert: 04 Jan 2009 21:06
Wohnort: Oberkulm

Beitrag von GibGAS » 02 Sep 2011 11:09

Ganz dreist finde ich folgenden Kommentar:

Ein schlecht ausgebautes Netz an Erdgastankstellen, zudem mit unübersichtlichen Öffnungszeiten, schränkten die Verfügbarkeit des Treibstoffes zu sehr ein. Verstärkt wurde dieser Umstand noch durch die geringe Reichweite der Erdgasfahrzeuge von maximal 200 bis 300 Kilometern in der Praxis.


Hier ein paar Zahlen zu obiger Aussage (Daten von http://www.autogas-suisse.com)
45 LPG gegen 131 EGTs???
--> kein Kommentar

Unübersichtlichen Öffnungszeiten???
Erdgas: 122 EGTs oder 93.2% haben 24h geöffnet.
LPG: 13 LPG oder 28,9% haben 24h geöffnet
Edit: Ich muss mich korrigieren:
Es sind 16 LPG die offen haben:
Bei einer steht die Öffnungszeit bei der Telefonnr...
... bei zwei anderen bei den Kreditkarteninformationen...

Ich komme mit meinem 8 jährigen Zafira A regelmässig über 400km...
... und zum Glück kommt in der CH nach diesen 400km mindestens eine EGT, manchmal sogar schon vorher :wink:
Neue Touran oder Passat kommen 500km...
Zuletzt geändert von GibGAS am 02 Sep 2011 11:18, insgesamt 1-mal geändert.

noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitrag von noethi » 02 Sep 2011 11:14

Ach ich bin zur Erkenntnis gekommen das man die Seite autogasfahrer.ch nicht ernst nehmen kann. Die anderen LPG Seiten verbreiten zum Teil zwar auch unwarheiten (eine habe ich gefunden die behauptet doch tatsächlich LPG verbrenne mit 80% weniger CO2 als CNG) es geht aber nicht so weit, das sie CNG als gefährlich und Methan als giftig bezeichnen.

Gruss
Claude

GibGAS
Beiträge: 37
Registriert: 04 Jan 2009 21:06
Wohnort: Oberkulm

Beitrag von GibGAS » 02 Sep 2011 11:26

zum :lol: finde ich, dass an diesem Gasfahrerstammtisch Erdgasfahrer herzlich willkommen seien...

http://www.autogasfahrer.ch/?page_id=4599
Beim Gasstammtisch sind auch Erdgasfahrer immer willkommen

Eigentlich müssten wir da hingehen um die Unwahrheiten zu klären...

noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitrag von noethi » 02 Sep 2011 11:55

Beim dem an den Gasstammtisch? Auf keine Fall das tue ich mir sicher nicht an :D

GibGAS
Beiträge: 37
Registriert: 04 Jan 2009 21:06
Wohnort: Oberkulm

Beitrag von GibGAS » 02 Sep 2011 12:18

Eine Bemerkung erlaube ich mir noch zu deiner Aussage:

Stehen Sie vor der Anschaffung eines Neuwagens und Sie haben eine Erdgastankstelle auf Ihrem Arbeitsweg oder in der Nähe Ihres Wohnortes? Sehen Sie sich unbedingt die Erdgasfahrzeuge an die es ab Werk gibt, sie fahren sowohl finanziell wie auch umwelttechnisch besser als mit LPG (verglichen mit Benzin/Diesel so oder so).

Ich habe weder ein EGT in meiner Nähe (über 10km nach Kölliken) noch habe ich eine EGT auf meinem Arbeitsweg (meine Frau geht mit dem Auto ins Nachbardorf arbeiten, sie braucht es hie und da auch geschäftlich)...
... und trotzdem gehts:
Oft wenn wir das Auto "in der Freizeit" brauchen, plane ich halt zu tanken...
...und siehe da: es funktioniert!!!

Erdgasfahren braucht halt etwas Köpfchen: Beim Kauf (umweltfreundlich und dazu günstig) und beim Tanken (Tankstopps planen) - aber den Kopf sollte man ja beim Autofahren sowieso dabeihaben sonst: :twisted:

GibGAS
Beiträge: 37
Registriert: 04 Jan 2009 21:06
Wohnort: Oberkulm

Beitrag von GibGAS » 02 Sep 2011 12:31

Einen habe ich noch (habe gar nicht gewusst, dass man soviel in einen Satz packen kann - und dann noch völlig zusammenhangslos):

Deshalb fuhr er zu einem Umrüster der ihm nach der Begutachtung des Schadens das die Erdgasanlage ausgebaut werden muss da die Erdgasleitungen von der Erdgasanlage nicht mehr sicher sind weil sie flachgedrückt sind und somit Explosionsgefahr besteht das bei einer Autogasanlage nicht der Fall ist nach einer Auffahrkollision den im Autogastank ist ein Sicherheitsventil das innerhalb von weniger als einer Sekunde das Autogas vom Tank gegenüber vom Erdgas ungiftig ist wenn es ins Freie gelangt.

no comment

Erdling
Beiträge: 1
Registriert: 23 Okt 2012 17:32

Re:

Beitrag von Erdling » 23 Okt 2012 17:37

GibGAS hat geschrieben:Ganz dreist finde ich folgenden Kommentar:

Ein schlecht ausgebautes Netz an Erdgastankstellen, zudem mit unübersichtlichen Öffnungszeiten, schränkten die Verfügbarkeit des Treibstoffes zu sehr ein. Verstärkt wurde dieser Umstand noch durch die geringe Reichweite der Erdgasfahrzeuge von maximal 200 bis 300 Kilometern in der Praxis.


Hier ein paar Zahlen zu obiger Aussage (Daten von http://www.autogas-suisse.com)
45 LPG gegen 131 EGTs???
--> kein Kommentar

Unübersichtlichen Öffnungszeiten???
Erdgas: 122 EGTs oder 93.2% haben 24h geöffnet.
LPG: 13 LPG oder 28,9% haben 24h geöffnet
Edit: Ich muss mich korrigieren:
Es sind 16 LPG die offen haben:
Bei einer steht die Öffnungszeit bei der Telefonnr...
... bei zwei anderen bei den Kreditkarteninformationen...

Ich komme mit meinem 8 jährigen Zafira A regelmässig über 400km...
... und zum Glück kommt in der CH nach diesen 400km mindestens eine EGT, manchmal sogar schon vorher :wink:
Neue Touran oder Passat kommen 500km...
Ich toure generell nur mit vollem Benzintank. Zu diesem Schritt habe ich mich durchgerungen, weil ich mich mal an die Angaben der genannten Internetseite gehalten habe und dann die ganze Nacht auf einem Parkplatz schlafen durfte, weil ich nicht mehr tanken konnte (Tanke war dicht). Super!!!

noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Re:

Beitrag von noethi » 24 Okt 2012 05:41

Erdling hat geschrieben: Ich toure generell nur mit vollem Benzintank. Zu diesem Schritt habe ich mich durchgerungen, weil ich mich mal an die Angaben der genannten Internetseite gehalten habe und dann die ganze Nacht auf einem Parkplatz schlafen durfte, weil ich nicht mehr tanken konnte (Tanke war dicht). Super!!!
Hallo Erdling,

Willkommen bei uns :D
Es ist zwar so oder so mühsam wegen einer geschlossenen Tankstelle im Auto schlafen zu müssen, aber darf ich nachfragen, du fährst mit LPG und nicht mit Erdgas? Sonst wäre ich froh, du würdest mir kurz durchgeben welche Erdgastankstelle das war, die Nachts nicht offen hatte.

Also ganz ohne Benzin würde ich niemandem raten, egal ob LPG oder CNG, durch die Gegend zu fahren. Immerhin kann auch mal die Technik von LPG oder CNG streiken und da haben wir bivalenten ja dann den Vorteil des zwei Treibstoffes. Zudem brauche ich die Scheichgold Brühe für meine Standheizung :D

Gruss
Claude

GibGAS
Beiträge: 37
Registriert: 04 Jan 2009 21:06
Wohnort: Oberkulm

Re: LPG nur auf Konfrontation, warum?

Beitrag von GibGAS » 24 Okt 2012 08:49

Hallo Erdling

ah, jetzt bin ich gespannt - ich dachte du hast einen Opel Zafira A und hast dich auf meine Angabe gestützt:
Ich komme mit meinem 8 jährigen Zafira A regelmässig über 400km.
Da gebe ich Noethi recht - es gibt keinen Grund den Benzintank NICHT voll zu haben (ausser vielleicht, dass man einige "unnötige" Kilos spazieren fährt).
Aber die Gewissheit einfach weiterfahren zu können und ohne Angst auch den Gastank mal ganz leerzufahren ohne gleich stehen zu bleiben überwiegt deutlich.

Oder hast du gar eines der seltenen monovalent Fahrzeuge? Puh, ja dann wirds natürlich knapp...
... wenn mal wo geschlossen ist...

noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: LPG nur auf Konfrontation, warum?

Beitrag von noethi » 24 Okt 2012 09:12

GibGAS hat geschrieben:Oder hast du gar eines der seltenen monovalent Fahrzeuge? Puh, ja dann wirds natürlich knapp...
... wenn mal wo geschlossen ist...
Wohl kaum, er schreibt ja das er immer mit vollem Benzintank rum fährt. Ich denke Erdling fährt LPG und bezog sich auf die autogas-suisse.com Internetseite auf welcher wohl die Öffnungszeiten falsch sind. Auf unserer Seite stimmen ja alle Angaben mit uns kann das ja nicht passieren :geek:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste