Willkommen im Erdgasforum, es ist wieder offen, macht mit!
Teilt eure Erfahrungen, Probleme und Wünsche, hier beisst niemand :)
Viel Spass

BERN

Alles was wo anderst nicht hingehört.
Antworten
jarre
Beiträge: 44
Registriert: 14 Apr 2007 14:46
Wohnort: seeland

BERN

Beitrag von jarre » 31 Mai 2007 12:23

hallo
wie in der Zeitung gelesen hats bei Bernmobil bei ihrer EGT gerbrannt ! Habe noch nie gehört dass eine EGT brennt.
Nun habe ich folgendes sms vom EWB bekommen:

Zurzeit werden die EGT im Grauholz und Gümligen Tagsüber von den Bernmobil Gasbussen stark beansprucht. wir empfehlen ihnen an die EGT im Wankdorf, Sandrain oder Alchenflüh auzuweichen. danke für ihr Verständnis.
von urs.fahrni@ewb.ch

In Alchenflüh hätte es auch einen NGV1 Anschluss ist aber wohl zu weit weg. Mag mich gar nicht erinnern das Gümligen einen Anschluss für Lkw hat?
So können sie wenigstens noch die Busse brauchen !
Tankstellen mit NGv 1 Anschluss sind meines Wissens : Privat . Grenchen, Wangen bei Olten. Oeffentlich : Grauholz, Alchenflüh, Lichtenstein Vaduz, Basel Stadt, Neunburg ist ja verschoben worden damit da auch NFZ Tanken können. mehr weiss ich nicht!
Wisst ihr noch mehr ? 8)

gruss
jarre
Zuletzt geändert von jarre am 29 Jun 2007 09:22, insgesamt 1-mal geändert.

noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitrag von noethi » 31 Mai 2007 12:46

Es gibt Uebergangsstücke vom Bus/Lkw- (NGV2) auf den PKW-Anschluss (NGV1). Vom Anschluss her können Busse also überall befüllt werden, das Problem ist eher die Software der Säule.

Es kam ja Presseberichten zufolge zu einer Verpuffung. Das heisst im Kompressorraum war irgendetwas undicht und durch eine Zündquelle erfolgte die Zündung des Gas/Luftgemisches. Nicht auszudenken was passiert wäre, wäre die konzentration "optimaler" gewesen :roll:
Eventuell hat sich die Leckstelle entzündet, oder falls Lappen oder sowas rumliegen, können die natürlich auch Feuer fange. Aber die Anlage selber kann natürlich nicht brennen (der Kompressor, ausser dem Oel vielleicht usw.)

Gruss
Claude

jarre
Beiträge: 44
Registriert: 14 Apr 2007 14:46
Wohnort: seeland

Beitrag von jarre » 31 Mai 2007 16:28

hier das neuste aus 20 min von heute . habs einfach mal gescannt !
grüsse nach BS aus dem seeland

Bild

noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitrag von noethi » 31 Mai 2007 16:59

Ach herje, das ist ja wieder Werbung für den Treibstoff Erdgas :(
Ich darf nicht mal etwas dazu sagen, die Anlage kommt von der Konkurrenz :evil:

Gruss
Claude

Sprint
Beiträge: 84
Registriert: 17 Mai 2007 21:00
Wohnort: Thun

konkurrenz?

Beitrag von Sprint » 31 Mai 2007 22:01

Hallo Claude
Es heisst nicht Konkurrenz sondern:

Mittanbieter im selben Marktsegment :D

Aber zum Thema:

ist wirklich nicht so doll :( mal abwarten was der "Wahre Grund" für die technische Störung war :!:

Toni
Beiträge: 17
Registriert: 28 Mai 2007 17:06

Beitrag von Toni » 01 Jun 2007 19:25

Hallo zusammen

Hat vielleicht jemand den Originalbericht aus der Zeitung 20 Min?
Wird hier in der Zürcher Ausgabe nicht drin gewesen sein,
oder ich habe ihn verpasst
Falls ihn jemand hier reinstellen könnte,
wäre ich sehr dankbar. :?

Gruss Toni

noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Beitrag von noethi » 02 Jun 2007 08:12

Hallo Toni,

Hier ist der Artikel aus der 20.minuten:
http://www.20min.ch/news/bern/story/25511970

Na ja da ist die Überschrift etwas sehr schreierisch "..brannte ein Gastank". Es war kein Gastank, abgesehen davon das die Tanks selber gar nicht brennen können :D

Tipp, auf Goggle gibt es die Suche nach "news", das funktioniert noch recht gut.

Gruss
Claude

noethi
Site Admin
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2007 17:15
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: konkurrenz?

Beitrag von noethi » 02 Jun 2007 08:31

Sprint hat geschrieben: Es heisst nicht Konkurrenz sondern:

Mittanbieter im selben Marktsegment :D

Aber zum Thema:

ist wirklich nicht so doll :( mal abwarten was der "Wahre Grund" für die technische Störung war :!:
Tia zu diesem Mitanbieter sage ich lieber nichts 8)
Das ganze Projekt "Bernmobil" war absoultes Neuland (sowas gibt es weltweit kein zweites mal). Die ganze Auftragsvergabe war aus meiner Sicht damals etwas komisch. Na ja ich habe mal den damaligen Komentar der Baslerzeitung dazu rausgesucht, wer ihn will soll sich bei mir melden. Ich kann den Artikel nicht hier ins Forum stellen, copyrigth halt.

Gruss
Claude

jarre
Beiträge: 44
Registriert: 14 Apr 2007 14:46
Wohnort: seeland

Beitrag von jarre » 28 Jun 2007 15:36

Hier das neuste von Bern Anwohner mit Angst vor EGT!
ich lese nicht jeden Tag 20 min nur wenn ich eine erwische.
grüsse aus dem Seeland

Jarre 8)
Bild

raggare
Beiträge: 13
Registriert: 21 Mai 2007 12:51
Wohnort: Opfikon

boulevard halt

Beitrag von raggare » 03 Jul 2007 14:30

tja, das sind wohl die nachrichten, die man als gas-fahrer nicht so gerne liest. da wird sich wohl der eine oder andere über den artikel aufgeregt haben :?
aber so funktionieren halt die boulevard-medien. wenn irgendwo eine angst vor etwas vorhanden ist (und gas wird von vielen leuten erst mal mit explosionen assoziiert) dann kann man daraus prima geschichten machen.
aber bald ists ja auch wieder vergessen.
gruss, raggare

Blackjack
Beiträge: 3
Registriert: 07 Jul 2007 22:17

ein Fressen für die Medien

Beitrag von Blackjack » 07 Jul 2007 22:34

die Medien werden weiter gefüttert und werden in der Wortwahl immer extremer:
http://www.20min.ch/news/bern/story/19241751
Unter "Explosion" verbindet der Durchschnittsbürger ziemlich sicher immer etwas mit Feuer mit verheerende Auswirkungen. Fakt ist, dass ein Behälter wegen Überdruck geborsten ist. So viel ich weiss, wäre der max. zulässige Betriebsdruck um die 10 bar gewesen. Während Arbeiten an den Kompressoren wurde scheinbar zu viel Druck in den Behälter geblasen. Sollte eigentlich technisch verhindert werden durch ein Sicherheitsventil.

Ich will die ganze Angelegenheit nicht verharmlosen, aber Unfälle können immer verursacht werden wo gearbeitet wird. Auch dem besten Fachmann kann ein Fehler unterlaufen - das ist menschlich - auch wenn es Situationen gibt, die keine Fehler erlauben...

Ein weitere Fakt ist, dass die Gasbusse weiterhin an einer mobilen temporären Anlage betankt werden können ohne öffentliche EGT's zu sehr zu belasten. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast